Michelangelo - Internationel Travel

Wissenswertes

Gesetzliche Feiertage in Italien

01. Januar

Neujahr

06. Januar

Dreikönigsfest

27./28. März

Ostern

25. April

Tag der Befreiung

01. Mai

Tag der Arbeit

02. Juni

Tag der Republik

15. August

Maria Himmelfahrt

01. November

Allerheiligen

08. Dezember

Maria Empfängnis

25./26. Dezember

Weihnachten

 

Zusätzlich werden zahlreiche Feste zu Ehren der jeweiligen Schutzheiligen abgehalten.

Turin, Genua, Florenz

24. Juni (Johannes der Täufer)

Mailand

07. Dezember (St. Ambrosius)

Venedig

25. April (St. Markus)

Bologna

04. Oktober (St. Petronius)

Neapel

19. September (St. Gennaro)

Bari

06. Dezember (St. Nikolaus)

Palermo

15. Juli (St. Rosalia)

Rom

29. Juni (St. Petrus)

Siena

02. Juli & 16. August (Pferderennen)

Triest

03. November

 
Bitte beachten Sie diese Feiertage bei der Planung Ihrer Reisen nach Italien, denn an diesen Tagen ist mit viel Verkehr, Rückstau an den Autobahn-Zahlstellen, Andrang in den Museen, mehr Betrieb bei den Fähren usw. zu rechnen.

UNESCO Liste des Weltkulturerbes in Italien

  • Felsenzeichnungen im Val Camonica Lombardei
  • Kirche und Dominikanerkonvent Santa Maria delle Grazie mit Leonardo da Vincis „Abendmahl“ in Mailand
  • Historisches Zentrum von Rom, Basilika St. Paul „vor den Mauern“ in Rom und Vatikanstadt
  • Historisches Zentrum von Florenz
  • Venedig und seine Lagune
  • Domplatz von Pisa
  • Historisches Zentrum von San Gimignano
  • Felsarchitektur der Sassi di Matera
  • Vicenza und die Villen des Architekten Palladio
  • Historisches Zentrum von Siena, Neapel, Urbino und Pienza
  • Ferrara: Stadt der Rennaissance
  • Castel del Monte
  • Königliches Schloß in Caserta
  • Botanischer Garten in Padua
  • Archäologische Stätten von Pompeii, Herculaneum und Torre Annunziata
  • Crespi d‘Adda: typische Gewerbewohnsiedlung aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert
  • „Trulli“ Rundbauten von Alberobello
  • Frühchristliche Baudenkmäler und Mosaiken von Ravenna
  • Residenzen des Hauses Savoyen in Turin und Umgebung
  • Kathedrale, Torre Civica und Piazza Grande in Modena
  • Römische Villa von Casale Sizilien mit ihren Mosaiken
  • Nuraghe: bronzezeitliche Turmbauten von Barumini Sardinien
  • Kulturlandschaften Portovenere und Cinque Terre
  • Kulturlandschaft Küste von Amalfi
  • Archäologische Stätten von Agrigent
  • Nationalpark Cilento Val di Diano mit Paestum, Velia und der Kartause von Padula
  • Archäologische Fundstätten und die Basilika des Patriarchen von Aquileia

Frühstück in italienischen Hotels

Beachten Sie bitte, dass es in Italien nicht üblich ist wie in Nordeuropa zu frühstücken. Unsere Hotels, mit denen wir zusammenarbeiten, bemühen sich, den Ansprüchen der deutschen Gäste gerecht zu werden. Jedoch sollte man sich trotzdem nicht das perfekte deutsche Frühstück erwarten.

Einführung der Touristensteuer

Wir bitten um Berücksichtigung der eventuellen Einführung von Bettensteuern bzw. Kurtaxen seitens der einzelnen italienischen Gemeindeverwaltungen. Diese Abgabe muss direkt vor Ort beglichen werden und ist grundsätzlich nicht im Reisepaketpreis enthalten.

Eintritte

Alle Angaben, die die Eintrittspreise betreffen, beziehen sich auf das laufende Jahr und können im Jahresverlauf eventuellen Änderungen unterworfen sein. Wir bemühen uns, alle Informationen stets auf dem neuesten Stand zu halten.

Preise für Stadtführer und Reiseleiter

Bei den Preisen für Stadtführer und Reiseleiter muss man beachten, dass der Endpreis von der Größe der Gruppe abhängig ist. In unseren Angeboten sind nur die Mindestpreise angegeben, die sich in der Regel auf Gruppen von 20 bis 30 Personen beziehen. Für jedes weitere Gruppenmitglied werden Zuschläge verrechnet, die in jeder Stadt bzw. Region anders sind. Setzen Sie sich für genaue Angaben mit uns in Verbindung.

Museen

Bitte beachten Sie das die meisten Museen montags geschlossen haben

EINTRITT FÜR  STAATLICHE MUSEEN: vom Italienischen Kulturministerium wurde beschlossen, dass der Eintritt ab 01.07.14 für staatliche Museen für über 65 nicht mehr frei ist, sondern voll zu bezahlen ist. Nur unter 18 jährige sind vom Eintritt befreit.