Michelangelo - Internationel Travel

Pressemitteilungen

Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf. Bitte wenden Sie sich an unser Pressebüro.
Tel: 089/ 81059770   Fax: 089/ 81059771   Mail: Manuela.Geiger@psmg.de

2017/MAI MIT legt zahlreiche Event-Reisen in die Toskana auf

Sanfte Hügel, elegante Zypressen und malerische Städte, dazu köstliche Weine und Speisen – die Toskana ist das Traumziel vieler Italienreisender schlechthin. Michelangelo International Travel stellt auf der RDA Group Travel Expo in Köln zahlreiche neue Reisen in die Region vor, die neben Landschaft, Küche und Kultur noch mit einem außergewöhnlichen Event punkten. „Gerade in der Toskana gibt es eine große Auswahl an Veranstaltungen für jeden Geschmack“, erläutert Produktmanagerin Jolanda Campetti. „In Kombination mit unseren ausgewählten Hotelpartnern und einem liebevoll bis ins Detail abgestimmten Rahmenprogramm können Bus- und Gruppenreiseveranstalter ihren Kunden rundum gelungene Touren mit dem gewissen Etwas bieten.“ Ob Weinfest auf der Insel Elba, bei dem die köstlichen Tropfen und ihre Herkunft im Mittelpunkt stehen, oder Mittelalter-Fest – das Angebot der Event-Reisen von Michelangelo International Travel in die Toskana ist vielfältig. „Ein Top-Event wird sicher die Zeitreise nach Volterra“, so Jolanda Campetti. „Die ganze Stadt kehrt an den beiden letzten Sonntagen im August in das Jahr 1398 zurück. Man nimmt die Verwandlung sehr genau und hängt zum Beispiel sogar die Straßenschilder ab. Die Einheimischen werden zu Handwerkern, Bauern, Jongleuren und Spielmännern, toskanischen Adelsfamilien und Bürgerlichen. Nirgends kann mehr mit dem Euro, sondern nur noch mit der mittelalterlichen Währung, dem Grosso bezahlt werden. Ein einmaliges Erlebnis!“ Weitere Infos am Stand E26 in Halle 6 auf der RDA Group Travel Expo in Köln.

2017/APRIL Rom und Ischia im Fokus – neue Reise-Ideen von Michelangelo

Die italienische Hauptstadt und die Insel Ischia stehen im Mittelpunkt der Präsentation von MIT auf der RDA Group Travel Expo in Friedrichshafen. „Die Messe am Bodensee liegt ideal für unseren neuen Rom-Katalog, der einige Tage zuvor aus der Druckerei kommen wird“, freut sich Claudio Peluso. „Besucher können sich als eine der ersten über unsere neuen Ideen für die ewige Stadt informieren. Auch im digitalen Zeitalter ist dieser persönliche Kontakt enorm wichtig, da Eindrücke ganz unmittelbar widergespiegelt werden.“ Der Rom-Katalog 2018 wird das viel gelobte Konzept des Vorjahres aufnehmen und die Hotels nach ihrer Lage vorstellen. So gibt es Hotels direkt in der Nähe des Vatikans, in der Umgebung des Kirchenstaates, im Zentrum Roms und etwas außerhalb der Innenstadt. „Je nach Gruppe und gewünschtem Programm haben alle Häuser ihre Vorteile“, erläutert Claudio Peluso. „Wer sich beispielsweise vor allem für das christliche Rom und die Vatikanmuseen interessiert, für den sind unsere Hotels, von denen der Petersdom zu Fuß erreichbar ist, ideal. Häuser im Zentrum Roms eignen sich optimal für Gäste, die abends auch gerne mal ohne den Bus unterwegs sind.“ Neben den neuen Rom-Angeboten wird es auf der RDA Group Travel Expo auch eine Vorschau auf weitere Reise-Ideen für 2018 sowie Messe-Specials für Ischia geben. „Wir haben uns einiges einfallen lassen, um für unsere Kunden wunderbare Aufenthalte auf der Insel zu gestalten“, betont Helena Rüdisser. „Ganz gleich, ob die Bus- und Gruppenreiseveranstalter klassische Reisen oder Wandertouren bevorzugen, wir haben sehr schöne neue Programme in einem Flyer für Friedrichshafen zusammengestellt."

2017/JANUAR ITB in Berlin – Michelangelo in der Italien-Halle

Auf der diesjährigen ITB in Berlin stellt der Paketreiseveranstalter Michelangelo International Travel in Halle 1.2a am Stand 102 aus. Nachdem der Italien-Spezialist in den vergangenen Jahren mehrere Standorte auf der weltweit größten Tourismus-Messe testete, kehrt er nun wieder in die Italien-Halle zurück. „Für unsere Kunden aus dem In- und Ausland ist es wesentlich einfacher, uns inmitten der gebündelten Italien-Präsenz zu finden“, erläutert Sales & Marketing Managerin Helena Rüdisser. „Unser Zielgebiet gehört zu den absoluten Gewinnern der traurigen internationalen Lage, die Nachfrage nach Italien ist größer denn je. Auch vor diesem Hintergrund haben wir uns entschieden, 2017 in der Italien-Halle auszustellen und dort unser breites Portfolio zu präsentieren.“

Michelangelo International Travel wird mit sieben Reise-Experten vom 8. bis 12. März auf der Messe in Berlin sein und dort auch zahlreiche Termine mit Kunden aus ganz Europa, den USA und Kanada wahrnehmen. Inhaltlich wird es bereits eine Vorschau auf das Reisejahr 2018 geben. „Zum Zeitpunkt der ITB haben wir beispielsweise bereits sämtliche Verträge für die Stadt Rom unter Dach und Fach“, betont Helena Rüdisser. „Die Metropole ist nach wie vor eine unserer wichtigsten Reiseziele und wird unglaublich nachgefragt.“ Zudem werden neben den klassischen Rund-, Musik- und Eventreisen vor allem auch die Weihnachts- und Silvester-Programme, die Flugreisen „Dem Winter entfliehen“ sowie Städte- und Karnevals-Touren und die exklusiven Michelangelo-Events im Vordergrund stehen. Ganz neu bei den activo-Wanderreisen sind beispielsweise auch Winterwanderungen in den Dolomiten, die mit einem Wellness-Aufenthalt kombiniert werden. 

2016/SEPTEMBER Aktiv mit Michelangelo

Im Gegensatz zu Bewegungsfreudigen, die gerne wandern und Radfahren, nimmt der Activo-Katalog von Michelangelo International Travel von Jahr zu Jahr zu. 2010 mit gerade einmal 200 g gestartet, bringt die aktuelle Ausgabe stolze 750 g auf die Waage. Diese verteilen sich auf 180 Seiten und bieten das bisher größte Angebot an Wander-, Rad- und E-Bike-Reisen des Paketers. „Als wir vor sechs Jahren mit den ersten Schritten begonnen haben, konnten wir diese grandiose Entwicklung noch nicht absehen“, freut sich General Manager Lorenzo Risatti. „Wir haben ständig steigende Gruppenzahlen und die Rückmeldungen der Gäste sind unglaublich positiv.“ Mehr als 40 Wandertouren durch alle italienischen Regionen und die angrenzenden Nachbarländer, 17 Radreisen von Osttirol bis zum Stiefelabsatz und 13 E-Bike-Touren finden sich im Activo-Katalog 2017. Bei der Zusammenstellung der Reisen achtet Produktmanagerin Ilaria Dall’Aglio stets auf eine ausgewogene Mischung aus bewährten Klassikern und neuen Angeboten. „Rund ein Viertel aller Reisen ist komplett neu“, so die Aktivreisen-Expertin. „Darunter auch Touren außerhalb Italiens. Wir wandern auf der Sonneninsel Malta und durch Istrien und kommen auf dem Parenzana Radweg, der entlang einer stillgelegten Eisenbahnstrecke von Triest an die kroatische Küste führt, gleich durch drei Länder.“ Premiere hat auch ein Michelangelo Exklusiv-Event, bei dem die Teilnehmer mit Vintage-Rädern auf eine Reise in die Vergangenheit gehen. „Bei dieser Tour werden die alten Zeiten wieder lebendig, als Radfahrer in Knickerbockern und Karosocken auf heute historischen Rädern durch die Gegend strampelten“, erzählt Ilaria Dall’Aglio. „Die Teilnehmer werden eine fast vergessene Epoche des Radsports hautnah erleben.“ Das Event findet an drei Terminen im April, Juni und Oktober 2017 statt. 

2016/JULI Großzügige Freiplatz-Regelung bei Flugreisen

Bereits ab 15 Teilnehmern gewährt Michelangelo International Travel bei Flugreisen einen Freiplatz – und zwar auf das gesamte Paket, das heißt, auch für den Flug. Diese großzügige Regelung findet sich erstmals im neuen Flugreisen-Katalog für die Saison 2017. Die Flugreisen-Abteilung rund um Marco De Nicolais und Anne Röder hat darin sämtliche Reisen für das nächste Jahr zusammengestellt, bei denen die An- und Abreise mit dem Flieger stattfindet. 

Geflogen wird direkt mit renommierten Fluggesellschaften von allen deutsche Großstädten aus. Die Zielflughäfen liegen vor allem im Süden Italiens: Für Neapel, Bari in Apulien, Olbia auf Sardinien und Catania auf Sizilien sowie Malta gibt es ein umfangreiches Flugkontingent. Neu hinzugekommen ist mit Rom eines der beliebtesten Städtereiseziele des Landes.

„Flugreisen zu Nahzielen liegen derzeit stark im Trend“, so Marco De Nicolais. „Busunternehmer können ihren Gästen damit zeitgemäße Reiseideen und intensive Reiseerlebnisse vor Ort bieten.“ Das flexible Michelangelo-Konzept kommt den Kunden hierbei sehr entgegen. „Bei vielen Terminen können die Reisen bis 60 Tage vor Abflug noch storniert werden und die Mindestteilnehmerzahl beträgt nur zehn Personen.“ 

Der 80 Seiten umfassende Flugreisen-Jahreskatalog 2017 kann als pdf-Datei heruntergeladen oder als Printausgabe bestellt werden.

2016/JULI Viel Mehrwert bei Michelangelo

Bestseller in bewährter Qualität und zahlreiche neue Anreize – mit mehr als 350 Seiten Umfang sind die Michelangelo Specials erschienen. „Um den Veränderungen des Marktes zu begegnen und weiterhin so erfolgreiche Produkte für Bus- und Gruppenreiseveranstalter anbieten zu können, war unser Team in diesem Jahr so viel wie noch nie unterwegs“, erläutert General Manager Lorenzo Risatti. „Wir haben neue Ideen entwickelt, noch härter mit den Hotelpartnern verhandelt, im Detail die Rückmeldungen unserer Kunden und das Feedback der Reiseleiter und Guides eingeholt und ausgewertet. Das Ergebnis sind wieder viele innovative Reisevorschläge, optimierte Verträge und exklusive Vorteile für Gäste, die mit uns reisen.“ Ein umfangreiches Kapitel im MIT-Hauptkatalog stellt beispielsweise Hotels in den Mittelpunkt, die die gesamte Saison über auf den Einzelzimmer-Zuschlag verzichten. Die Drei- bzw. Vier-Sterne-Häuser befinden sich in beliebten Zielgebieten wie dem Trentino, der Toskana und Emilia-Romagna, Venedig oder Rom. In den am stärksten nachgefragten Regionen Italiens wurden darüber hinaus die Kontingente und die Präsenz von Michelangelo International Travel erhöht. „Wir freuen uns über sehr gute Konditionen bei vielen Hotels, die unseren Gästen einen Mehrwert bieten“, betont Gabriele Pedron, der unter anderem für die Hotelverträge auf Sardinien, Sizilien und Malta verantwortlich ist. Dazu zählen beispielsweise eine besonders hochwertige Zimmerausstattung, eine tolle Aussicht und weitere Extras.  Aufgrund der positiven Resonanz und großen Nachfrage wurde das Angebot an Reisen in einige Nachbarländer Italiens erweitert. So ist ein komplettes Kapitel des Hauptkataloges Slowenien und Kroatien gewidmet und listet mehr als ein Dutzend Touren auf.

2016/MAI Michelangelo organisiert Event rund um Don Camillo und Peppone

Sie gehören in Italien zum Kulturgut und haben auch hierzulande zahlreiche treue Fans: Don Camillo und Peppone. Die Geschichten über das ungleiche Paar des Priesters und des Bürgermeisters von Giovannino Guareschi wurden in den 50er und 60er Jahren verfilmt und haben Kultstatus. Der Italien-Spezialist Michelangelo International Travel widmet den liebenswerten Figuren Don Camillo und Peppone nun ein eigenes exklusives Event in der Emilia Romagna. Auf der viertägigen Reise verbringen die Gäste einen ganzen Tag in dem Dorf Brescello, das in den Filmen als Kulisse diente und in dem Liebhaber viele Ecken und Winkel wiedererkennen werden. Auf der geführten Erkundungstour besichtigen die Teilnehmer unter anderem die Kirche, in der Don Camillo in den Kinostreifen wirkte, und das Haus von Peppone. Wie bei allen Evento-Touren von Michelangelo lassen auch bei dieser Reise Schauspieler die Welt der beiden Protagonisten lebendig werden. In verschiedenen Straßenszenen werden Filmszenen nachgestellt und einiges aus dem Leben des genialen Darsteller-Duos erzählt. „Die Reise vom 27. bis 30. Oktober eignet sich auch ideal als Saisonabschlussfahrt oder als spannende Tour ins Blaue“, erläutert Helena Rüdisser. „Die Gäste erleben eine eindrucksvolle Zeit in der Heimat von Don Camillo und Peppone, besuchen zudem das den beiden Filmfiguren gewidmete Museum, und genießen als süßes Highlight, eine Führung in einer Keksfabrik, in der ‚Le Zuffe’, die Plätzchen zu Ehren des Duos, hergestellt werden.“ Mit Übernachtung in einem Drei- oder Vier-Sterne-Hotel sowie Halbpension mit Drei-Gang-Menü kann die Reise ab 119,- Euro pro Person gebucht werden. 

2016/MÄRZ Zum Höhepunkt des Heiligen Jahres

Das außerordentliche Heilige Jahr, das Papst Franziskus ausrief und das im letzten Dezember mit der Öffnung der Heiligen Pforte begann, wird am 20. November 2016 enden. „Am Christkönigssonntag wird die Heilige Pforte in der Petersbasilika wieder geschlossen“, erklärt Claudio Peluso von Michelangelo International Travel. „Der Brauch des Jubeljahres der katholischen Kirche geht bis ins Jahr 1300 zurück.“ Für dieses besondere Ereignis, das regulär nur alle 25 Jahre stattfindet, hat sich der Italien-Spezialist frühzeitig ein großes Kontingent an Einlasstickets gesichert, so dass Bus- und Pilgergruppen bei der feierlichen Zeremonie live dabei sein können. „Um den Busfahrer bzw. den Reiseleiter zu entlasten, bringen unsere Mitarbeiter die Karten direkt in das Hotel der jeweiligen Gruppe“, so Peluso. Gleiches gilt auch für die Einlasstickets für die Jubiläumsaudienz von Papst Franziskus. Busunternehmer können aus verschiedenen Angeboten wählen und beispielsweise nur die Basisleistungen (Einlasstickets) inklusive des Eintritts in die Engelsburg buchen oder sich für Ausflugspakete mit einer Führung in den Gärten der Papstresidenz Castel Gandolfo oder einer Rundfahrt durch das christliche Rom entscheiden. Bei der Unterkunft stehen Drei- und Vier-Sterne-Hotels in zentraler oder halbzentraler Lage sowie christliche Häuser zur Wahl. „Die Gruppen können beispielsweise in ehemaligen Klöstern oder in einem Palast, der früher Papst Clemens IX. als Residenz diente, wohnen“, so Peluso. 

2016/MÄRZ Produktlinie „Evento“ stark erweitert

„Wenn diese Steine sprechen könnten“, diesen Ausruf hat schon mancher Tourist getan und sich vorgestellt, was Jahrhunderte vor seinem Besuch in einem Straßenzug alles passierte. Der Italien-Spezialist Michelangelo International Travel kann zwar noch keine Mauern zum Reden bringen, aber dennoch die Vergangenheit zum Leben erwecken. In den letzten Monaten tüftelten die Produktmanager des Paketers verstärkt an exklusiven Erlebnisreisen, die die Gäste in die Geschichte eintauchen und sie hautnah erleben lassen. „Nach den großen Erfolgen unserer MICE-Abteilung, die beispielsweise für Firmenkunden ausgefallene Events organisiert, haben wir diese Art der Veranstaltung auch für den Reisebereich ausgearbeitet“, so General Manager Lorenzo Risatti. „Mittlerweile haben bereits mehr als 15.000 Gäste an unseren Event-Reisen teilgenommen und die Nachfrage ist groß wie nie.“ Im November letzten Jahres hatte die Karnevals-Eröffnung in Venedig großen Zulauf, bei der die Besucher gemeinsam mit Casanova durch die Lagunenstadt flanierten und von Kostümierten und Masken in das Geheimnis des Karnevals eingeweiht wurden. Zum Valentinstag im Februar 2017 wird eine Reise in die Stadt der Liebe, nach Verona, aufgelegt, auf der Darsteller in historischen Kostümen die Geschichte von Romeo und Julia in den engen Gassen und prächtigen Palästen nachspielen.